Home » Musik Listen » 2000er Musik Hits – Liste mit den beliebtesten Songs der 2000er

2000er Musik Hits – Liste mit den beliebtesten Songs der 2000er

2000er Musik Hits - Liste mit den beliebtesten Songs der 2000er

Originell, facettenreich, experimentell, spannend und ikonisch; diese Attribute charakterisieren die internationale Musikszene im Zuge der 2000er- Jahre, die geprägt von zahllosen aufregenden Releases und innovativen Sounds revolutionäre Maßstäbe setzte. In der Zeitspanne zwischen den Kalenderjahren 2000 und 2010 starteten zudem ikonische Künstler wie Justin Timberlake, Beyonce, Rihanna und Lady Gaga ihre Solo- Karrieren. Gleichzeitig rückten die Songs von Bands wie Maroon 5, Linkin Park, Nickelback, King of Leon und Limp Bizkit in den Fokus der weltweiten Öffentlichkeit.

Zu der Riege der vergleichsweise beliebtesten Songs der Nullerjahre gehören Hits wie „The real slim shady“ und “ Stan“ von Eminem ( veröffentlicht 2000),

„My love don‘ t cost a thing“ ( Jennifer Lopez; 2000) , “ Survivor“ ( Destiny‘ s child; 2001) sowie “ Get your freak on“ ( Missy Elliot; 2001) und “ In the end“ ( Linkin Park; 2001). Ebenso beliebt und erfolgreich sind die im Kalenderjahr 2002 veröffentlichten Tracks “ Like I love you“ ( Justin Timberlake), “ Get the party started“ ( Pink), “ Dirty“ ( Christina Aguilera) und “ Ein Kompliment“ ( Sportfreunde Stiller). Kult- Charakter besitzen ebenso die Titel “ Crazy in love“ ( Beyonce; 2003), “ Cry me a river“ ( Justin Timberlake; 2003) und “ Where is the love“ ( Black eyed Peas; 2003). Die Chartbreaker “ Yeah“ ( Usher; 2004), “ This love“ ( Maroon 5; 2004), “ Mrs. Brightside“ ( The Killers; 2005) , “ Umbrella“ ( Rihanna; 2007), “ Single Ladies“ ( Beyonce; 2008) und “ Poker Face“ ( Lady Gaga; 2008) vervollständigen die Riege der beliebtesten Releases im Rahmen der Nullerjahre.

Anfang der Nullerjahre sorgten die Casting- Bands No Angels und Brosis mitsamt ihrer Debütsingles “ Daylight in your eyes“ und “ I Believe“ deutschlandweit für Furore und avancierten zu erfolgreichen Chartstürmern. Demgegenüber dominierten die innovativen, eingängigen Sounds des Produzenten Timbaland im Zuge der 2000er- Jahre die Hip Hop-, Soul- und R & B- Szene. Demnach schuf er ikonische Balck Music- Hits wie “ Try again“ ( Aaliyah; 2000), “ Get your freak on“ ( Missy Elliot; 2001), “ Sexy Back“ ( Justin Timberlake; 2006) und “ Oops“ ( Tweet; 2002).

Top Ten der beliebtesten und ikonischsten Songs der 2000er- Jahre

1. Eminem “ The real slim shady“ ( 2000)

2. Rihanna “ Umbrella“ ( 2007)

3. Usher “ Yeah“ ( 2004)

4. Pink “ Get the party started“ ( 2002)

5. Justin Timberlake “ Cry me a river“ ( 2003)

6. Linkin Park “ In the end“ ( 2001)

7. Beyonce “ Crazy in Love“ ( 2003)

8. Black eyed Peas “ Where is the love?“ ( 2003)

9. Papa Roach “ Last Resort“ ( 2001)

10. Kings of Leon “ Use Somebody“ ( 2008)

Beliebte Songs der Nullerjahre mit Ausnahme- Charakter

Eine Sonderstellung im Bereich des Rankings der verhältnismäßig beliebtesten Songs der Nullerjahre nehmen die Tracks “ The real slim shady“, “ In the end“ , “ Yeah“ und “ Where is the love“ ein.

Während der Song “ Where ist he love“ der Formation Black eyed Peas aufgrund seines Ausnahme- Charakters im Kalenderjahr 2004 eine Grammy- Nominierung in der Kategorie “ Bester Song“ erwarb und großbritannienweit als bestverkaufter Song des Kalenderjahres 2004 gilt, zählt der Track “ The real slim shady“ des “ Rap- Gods“ Eminem zu der Riege der legendären Rap- Klassiker, die mit einer Mischung auf frischen Beats, rotzfrechen Raps und innovativem Flow nachhaltig begeistern. Im Kalenderjahr 2001 erhielt das Hip Hop – Urgestein für seinen ikonischen Rap- Song den Grammy- Award in der Kategorie “ Beste Solodarbietung Rap“.

2020 bekam die Kult- Band Linkin Park eine 12- fache Platin- Auszeichnung für ihr im Jahr 2001 veröffentlichte Debüt- Album “ Hybrid Theory“, das den Song “ In the End“ umfasst. Der Track der laut dem renommierten Musikmagazin Rollingstone als einer der weltweit berühmtesten Songs aller Zeiten zu klassifizieren ist, verhalf der Band rund um den verstorbenen Chester Bennington zu Weltruhm. 2020 durchbrach das zugehörige Video auf der Plattform Youtube die legendäre Marke von mehr als einer Milliarde Klicks. Ebenso beliebt ist der Track “ Yeah“ ,den Usher 2004 in Kollaboration mit Ludacris und Lil John releaste. Der Song ist Teil des Longplayers “ Confessions“, der als das meistverkaufte Album der Dekade zwischen 2000 und 2010 gilt. Der Track prägt bis heute den Sound moderner R & B- Kompositionen.

Liste mit weiteren deutschen und englischen Hits aus den 2000er Jahren:

  • Afroman – Because I Got High
  • Alexander Klaws – Take Me Tonight
  • Alicia Keys – No One
  • Anastacia – I’m Outta Love
  • ATC – Around The World
  • Avril Lavigne – Girlfriend
  • Ayman – Mein Stern
  • Backstreet Boys – Shape Of My Heart
  • Beyoncé – Crazy In Love
  • Blue Lagoon – Break My Stride
  • Bomfunk MC’s – Freestyler
  • Bon Jovi – It’s My Life
  • Buddy vs. DJ The Wave – Ab in den Süden
  • Cascada – Everytime We Touch
  • Christian – Es ist geil, ein Arschloch zu sein
  • Christina Aguilera – Dirrty
  • De Randfichten – Lebt denn der alte Holzmichel noch?
  • Dido – Life For Rent
  • DJ Ötzi – Anton aus Tirol
  • DJ Ötzi, Nik P. – Ein Stern
  • DSDS – We Have A Dream
  • Echt – Sag mal weinst du
  • Eiffel 65 – Move Your Body
  • Emiliana Torrini – Jungle Drum
  • Eminem feat. Dido – Stan
  • Enya – Only Time
  • Evanescence – Bring Me To Life
  • Fergie – Big Girls Don’t Cry
  • Fettes Brot – Emanuela
  • Gabriella Cilmi – Sweet About Me
  • Gary Jules – Mad World
  • Herbert Grönemeyer – Mensch
  • Hermes House Band – Country Roads
  • Höhner – Viva Colonia
  • Höhner – Wenn nicht jetzt, wann dann?
  • Hot Banditoz – Veo Veo
  • Ich + Ich – Vom selben Stern
  • Jamelia – Superstar
  • Jeanette – Right Now
  • Jeanette – Rock My Life
  • Juli – Dieses Leben
  • Juli – Perfekte Welle
  • Kelly Clarkson – Because Of You
  • Lafee – Heul doch
  • Las Ketchup – The Ketchup Song
  • Lenny Kravitz – Again
  • Limp Bizkit – Take A Look Around
  • Maria Mena – Just Hold Me
  • Marlon & Freunde – Lieber Gott
  • Maroon 5 – This Love
  • Marquess – Vayamos Companeros
  • Massive Töne – Cruisen
  • Melanie Thornton – Wonderful Dream
  • Monrose – Shame
  • Nelly Furtado – All Good Things
  • Nena – Liebe ist
  • Nickelback – How You Remind Me
  • No Angels – Daylight In Your Eyes
  • Outlandish – Aicha
  • Peter Fox – Haus am See
  • Polarkreis 18 – Allein, allein
  • PUR – Halt dich fest
  • Reamonn – Supergirl
  • Rednex – The Spirit Of The Hawk
  • Rihanna – Unfaithful
  • Robbie Williams – Feel
  • Robbie Williams – Supreme
  • Rosenstolz – Liebe ist alles
  • Safri Duo – Played A Life
  • Santana – Maria Maria
  • Sarah Connor – From Sarah With Love
  • Seeed – Ding
  • Shakira – Underneath Your Clothes
  • Shakira – Whenever, Whereever
  • Silbermond – Das Beste
  • Silbermond – Symphonie
  • Sofaplanet – Liebficken
  • Sonique – It Feels So Good
  • Stefan Raab – Wir kiffen
  • Sugababes – Overload
  • Sunrise Avenue – Fairytale Gone Bad
  • The Corrs – Breathless
  • The Pussycat Dolls – Don’t Cha
  • The Underdog Project – Summer Jam
  • Travis – Sing
  • Vengaboys – Shalala Lala
  • Vengaboys – Uncle John From Jamaica
  • Wheatus – Teenage Dirtbag
  • Xavier Naidoo – Dieser Weg
  • Yvonne Catterfeld – Für dich
  • Yvonne Catterfeld – Glaub an mich
  • Zlatko – Ich vermiss dich…
  • Zlatko & Jürgen – Großer Bruder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.