Home » Wissenswertes » Indie Style – was genau ist das? – Aufklärung

Indie Style – was genau ist das? – Aufklärung

  • by Anatoli Bauer
Indie Style - was genau ist das

Originell, nuanciert, spannend, kompromisslos und authentisch; Indie– Musik…

Der Terminus Indie Style dient als Oberbegriff für ein originelles Musikgenre, das fernab des Mainstreams angesiedelt ist und von Originalität, innovativen Impulsen, Authentizität, Unabhängigkeit, Kompromisslosigkeit und Kreativität lebt. Indie- Musik, die bewusst mit stereotypen Mustern bricht und mit nuancierten Sounds aufwartet, zählt seit den 1970er- Jahren zu einer der aufregendsten und angesagtesten Facetten der internationalen Musikszene.

Die Begriffe Indie – Musik bzw. Indie- Style sensibilisieren für die jeweilige musikalische Laufbahn der betreffenden Künstler und Bands und sind als Synonyme für die Unabhängigkeit von einem “ MajorLabel“ zu verstehen. Formationen und Künstler aus dem Genre der Indie- Musik sind demnach nicht bei einer der im weltweiten Vergleich 3 größten Plattenfirmen inklusive ihrer einzelnen Sublabels unter Vertrag, die den Großteil der Marktanteile im Segment der globalen Musikindustrie stellen. Zu der Gruppe der Major- Labels zählen grundsätzlich die Unternehmen Sony Music, Warner Music Group und Universal Music. Sie halten eine Vielzahl an populären Sublabels und bieten Künstlern ein 360 Grad- Modell, das ihre kommerzielle Vermarktung steuert und mitunter ihre künstlerische Freiheit beschneidet. Indie- Künstler kooperieren mit kleinen IndependantLabels, die als Gegenstück zu den “ Top 3 der internationalen Plattenindustrie“ zu klassifizieren sind und den Musikern weitgehend individuelle Entscheidungsfreiheit einräumen.

Indie- Künstler sind an kein Major Label gebunden

Individualität und das Bestreben mit Hilfe von Musik markante Sounds zu kreieren und außergewöhnliche Themenfelder und authentische Emotionen zu beleuchten, lässt Indie- Musik Stücke hervorbringen, die den individuellen Geschmack der Künstler und ihre persönlichen Präferenzen über den kommerziellen Erfolg bzw. den Profit stellen. Kompromisslosigkeit dient als Katalysator der Indie- Musik, sodass Indie- Tracks tatsächlich nicht für den Mainstream konzipiert, sondern primär an eine bestimmte Zielgruppe adressiert sind.

Tracks aus dem Indie- Genre personifizieren künstlerische Freiheit sowie künstlerische Integrität und schärfen den Blick für außergewöhnliche, mutige und echte Musik, die potentiell überraschend, dynamisch, kühn und aufregend daherkommt. Sie transportieren unabhängige Kernbotschaften und scheinen sich stetig neu zu erfinden. Indie Style fungiert als originelle Nische, die getragen von künstlerischer Freiheit Individualität ausdrückt, Platz für ein breites, diffuses musikalisches Spektrum bietet und interessante Subgenres zum Leben erweckt.

Britische Pop- Punk- Formation Buzzcocks gilt als Keimzelle der Indie- Musik

Das Kalenderjahr 1977 markiert die Geburtsstunde der Indie- Musik. In Eigenregie veröffentlichte die aus dem britischen Manchester stammende Pop- Punk- Formation Buzzcocks 1977 ihre erste EP, die sie unabhängig finanzierten und veröffentlichten und die sie zu wegweisenden Pionieren im Bereich der Indie- Musik stilisierte. Die Platte avancierte unmittelbar zu einem begehrten “ Chart- Stürmer“. Als Reaktion darauf und euphorisiert von dem eindrucksvollen Erfolg der Independent – Platte gründeten großbritannienweit zahllose Künstler hunderte von unabhängigen Indie- Plattenlabels und stießen auf diese Weise einen globalen Trend zur frischen Indie- Musik an. Indie- Labels verfügen über ein außergewöhnliches Profil und animieren ihre Künstler dazu sich künstlerisch auszuleben.

Die 1990er- Jahre gelten als Hochphase der Indie- Musik. Bands wie Pearl Jam, Green Day, The Offspring und Nirvana zählten im Zuge der Dekade der 1990er- Jahre zu der Gruppe der kommerziell erfolgreichsten Indie- Formationen. Entsprechende Künstler prägten den Begriff “ Alternative Rock“.

Inspiriert von New Wave, Punk, Industrial und Psychedelic Rock präsentierte sich der Indie- Sound der 1980er- Jahre vergleichsweise breit gefächert. Derzeit umfasst der Terminus Indie- Musik mannigfaltige Subgenres wie etwa die Gattungen Dark Indie, Speed Punk, Indie Folk, Indie Pop und Indie electronic.

Indie- Künstler sind versierte Meister der kompromisslosen Stilsicherheit. Sie zelebrieren einen unabhängigen Lifestyle und feiern das Unverwechselbare. Im Mittelpunkt ihres Schaffens und des künstlerischen Wirkens steht eine authentische Außenwirkung. Oberste Priorität der Indie- Künstler besitzt demzufolge nicht eine stereotype Inszenierung, die eine breite Masse anspricht. Stars der Indie- Szene inszenieren sich deshalb nicht wie der Großteil der Masse es tatsächlich wünscht oder erwartet, sodass sie bewusst mit dem Mainstream brechen. Echtheit und Leidenschaft dominieren Indie- Tracks, die nicht zwanghaft gefallen, sondern echt, experimentell und außergewöhnlich sein und bedingungslos mitreißen möchten. Indie- Musik ist eine musikalische Perle, die nach Entdeckung giert, darauf verzichtet sich dem Mainstream aufzudrängen und sich seiner Eigenschaft als aufregende Alternative zum Mainstream bewusst ist.

Indie- Tracks als Garanten für frische Sounds, die nachhaltig begeistern

Aktuell zählen Formationen wie etwa Glass Animals, Imagine Dragons , The Killers, Bloc Party, Arctic Monkeys, The Strokes, Franz Ferdinand, Nada Surf oder The Academic zu den populärsten Indie- Bands. Sie propagieren die künstlerische Selbstbestimmung und sind eine musikalische Hommage an die Individualität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.