Home » Wissenswertes » Was ist Soundcloud? – Vor- & Nachteile & Wissenswertes

Was ist Soundcloud? – Vor- & Nachteile & Wissenswertes

  • by Anatoli Bauer
Was ist Soundcloud

Soundcloud hatte vor einigen Jahren eine Art Vorherrschaft und war ein bisschen das, was Jahre zuvor MySpace für aufstrebende Musiktalente war: Tummelplatz, ein Ort zum Connecten, Supporten und sich präsentieren.

Was ist Soundcloud genau?

Es ist eine Streaming-Plattform für junge, talentierte Musikerinnen, Musiker und Bands. Es gibt die klassischen Transportfunktionen für Audio und Musik (Play/Stop, Rewind, etc.), Alben, Playlists und eine Detailansicht für einzelne Songs. Zu SoundClouds Vorzügen gehört unter anderem, dass es komplett kostenfrei ist. Allerdings muss man dazu sagen, dass zumindest in Planung ist, dass Soundcloud mit Werbespots versehen wird. Dieser Umstand befindet sich aber noch im Bereich der brodelnden Gerüchteküche. Laut eigenen Aussagen beheimatet SoundCloud inzwischen über 265 Millionen Tracks. Und täglich werden es mehr!

Vor- und Nachteile von Soundcloud

Seit März 2016 bietet die in Deutschland gestartete Streaming-Plattform SoundCloud Go! an, eine bezahltes Hörabonnement für EUR 9,99 pro Monat. Ob das jetzt ein Vor- oder ein Nachteil ist, liegt im Auge der Betrachterin oder des Betrachters, denn SoundCloud Go bietet sowohl Vorteile wie auch Nachteile:

Manche Songs bestimmter Künstlerinnen und Künstler mit großen Namen ist kostenpflichtig oder nur eingeschränkt hörbar. SoundCloud Go ist ein zweistufiges Programm, das entweder Zugriff auf die allermeisten oder aber alle Tracks in voller Länge liefern. Bei den Abhörbestimmungen sehr kommerzieller Musik kommt es bei dem kostenlosen Basic-SoundCloud immer wieder zu Einschränkungen wie der Titel ist nur zu einem Teil hörbar, manche Titel eventuell gar nicht. Das mag einer der Gründe sein, warum dem seit August 2007 operierenden Streamingdienst der ein oder andere Mitbewerber, der hier nicht näher genannt wird, den Rang abgelaufen. SoundClouds früherer oberster Anspruch, auf innovativen Wellen mitzureiten und nach vermarktbaren Neuerungen zu suchen, ist in den letzten Jahren, speziell seit der Einführung von SoundCloud Go, etwas abhandengekommen. Nichtsdestotrotz hat SoundCloud eine breite und stetig wachsende Anhängerschaft, auch wenn das Wachstum in den letzten Jahren immer mehr stagniert. Einer der Gründe dürfte sein, dass das Hamburger Unternehmen in letzter Zeit recht sparsam mit neuartigen Innovationen geworden ist. So jedenfalls die Meinung einiger Kritikerinnen und Kritiker.

SoundCloud: Trivia & Wissenswertes

Juristischer Sitz der SoundCloud Limited ist London mit Zweigniederlassung in Berlin. Das hat vor allem hier nicht näher erwähnte steuerliche Hintergründe. Ein interessanter Fakt: Die Leitung teilen sich insgesamt sechs Personen, und zwar Alexander Ljung, Kerry Trainor, Michael Weissmann, Dave Haynes, Jamie Kantrowitz und David Noël. Die exakte Mitarbeiterzahl betrug Ende des Jahres 2017 247. Neuere Daten waren leider nicht auffindbar. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2018 bei ca. 108 Millionen EUR. Was davon als Gewinn übrig blieb, lässt sich auch nach intensiver Recherche nur mutmaßen. Darüber gibt es nämlich keine wirklich belastbaren Zahlen.

SoundCloud ist Mitglied im Kooperationsnetzwerk der Berliner Musikwirtschaft. Es ist der Plattform ihre Fixierung auf den DACH-Bereich im Allgemein und Deutschland im Speziellen stark anzumerken. Dieser Umstand mag Bands und Talente, die nicht aus dem DACH-Bereich kommen, eventuell gelegentlich abschrecken. Das mag auch einer der Gründe für die leichte Stagnation beim Wachstum von SoundCloud erklären. Wie es meistens in der freien Marktwirtschaft ist, ist SoundClouds Erfolg in den nächsten Jahren und Jahrzehnten nur schwer vorherzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.