Home » Musikrichtungen » Was ist ein Rave bei einer Party? – Aufklärung

Was ist ein Rave bei einer Party? – Aufklärung

Was ist ein Rave bei einer Party

Unter einem Rave versteht man eine Party bzw. eine Tanzveranstaltung für alle Techno-Fans und Begeisterte, bei denen verschiedene Arten und Stile von elektronischer Musik gespielt werden. Ob bekannte Djs oder Anfänger auf diesem Bereich: Mittlerweile gibt es deutschlandweit zahlreiche Raves, die Indoor in Clubs, auf Festivals oder Open-Air Veranstaltungen stattfinden. Das ganze Jahr über verteilt finden immer wieder Raves statt, ob in Clubs oder auf großen Events. Zehntausende Besucher strömen zu den beliebten Elektro-Techno-Partys.

Die wichtigsten Merkmale und Eigenschaften

Auf einem Rave wird vor allem elektronische Musik aus dem Techno-Bereich gespielt. Die ersten Partys dieser Art gab es Ende der 1980er Jahre und sie waren mit ausgefallenen Tanzeinlagen verbunden, die zu dieser Zeit nicht üblich waren. Bei einem Rave legt ein Dj die Musik auf, wobei es bei einem Rave nicht bloß um ausgefallene und laute Musik geht, sondern auch um die Location. Je ausgefallener und einzigartiger diese ist, desto besser. Beliebt sind Konzerthallen, leere Lagerhallen oder leerstehende Häuser, aber auch abgelegene Bereiche in Wäldern und Feldern. Für den Rave wird die jeweilige Location entsprechend präpariert, wie man es heute aus Discos kennt.

Bei einem Rave wird hauptsächlich Electro-Musik gespielt, allerdings werden auch verschiedene Musikrichtungen miteinander vermischt. Nicht selten treffen bei einem Rave verschiedene Musikstile aufeinander. Die gängigste Musik stammt dabei aus den Bereichen der Elektro-, Techno-, Trance- und House-Musik. Damit auch wirklich jeder Besucher auf seine Kosten kommt, sind die meisten Veranstaltungen extra in verschiedene Areale bzw. Räumlichkeiten aufgeteilt, in denen Musik aus einer anderen Stilrichtung aufgelegt wird. Je nach Stimmung und Geschmack können die Floors also gewechselt werden. Zudem liefert ein guter Rave dadurch viel Abwechslung.

Tourismus und die bekanntesten Veranstaltungen

Wer an einem großen und professionellen Rave teilnehmen möchte, der muss häufig eine etwas längere Fahrt auf sich nehmen. Beliebt sind spezielle Angebote im Urlaub für Partys oder sogar Rave-Kreuzfahrtschiffe, auf denen laute, elektronische Musik mit viel Bass an der Tagesordnung steht. In Europa gehören vor allem die Großstädte Berlin, London und Amsterdam zu den Hochburgen guter Raves und der besten Techno-Clubs.

Über das Jahr verteilt gibt es einige empfehlenswerte Veranstaltungen für alle, die die größten Techno-Partys besuchen möchten. Dazu gehören u.a. folgende:

  • Das SMS-Festival – SonneMondSterne
  • Die Kirschblüte in Japan
  • Die jährlich stattfindende Fullmoon-Party am Strand von Thailand
  • Tomorrowland in Belgien
  • Die Maydays

Location und Atmosphäre

Der Rave wird neben der Musik auch durch die außergewöhnliche Atmosphäre und die Location zu einem besonderen Erlebnis. Die spezielle Dekoration und krassen Licht-Effekten verzaubern und faszinieren Besucher während des gesamten Abends. Nicht selten entsteht eine außergewöhnliche Lichtshow, wobei gerade bei großen Festivals wie dem Tomorrowland oder SMS-Festival zusätzlich ein Feuerwerk stattfindet. Der Rave zeichnet sich besonders durch das Zusammenspiel aus Licht und Musik aus und ziehen Tanz-Begeisterte in ihren Bann. Ebenfalls ein faszinierendes Phänomen: Ein Rave zieht Besucher aus aller Welt an, sodass man dort Menschen anderer Sprachen und Kulturen kennenlernen kann. Viele Raves finden über mehrere Tage hinweg statt, weshalb Zeltplätze in der Nähe der Tanzfläche sehr gefragt sind. Häufig steht ein Rave auch unter einem bestimmten Motto, welches sich von Jahr zu Jahr unterscheidet.

Neben den großen Raves, finden auch immer wieder kleinere, über das Jahr verteilte Tanz-Veranstaltungen statt. Auch wenn viele von diesen illegal organisiert werden, finden genug auf legalem Weg und mit professionellen Djs statt. In Deutschland ist Berlin die Anlaufstelle für alle Techno-Fans und Rave-Begeisterte.

Hat dir der Beitrag gefallen?